EU-Austritt  |  manipulierter EU-Beitritt  |  EU-Austrittsgründe  |  EU-Protestbilder  |  Videos  |  NEWSLETTER  |
Rechtsgrundlagen  |  Medienberichte  |  Politiker  |  EU-Kritiker in anderen Ländern  |


Recht und Rechtsgrundlagen eines EU-Austritts:
 

Amtsblatt der Europäischen Union C 306
Mitteilungen und Bekanntmachungen 50. Jahrgang 17. Dezember 2007

2007/C 306/01 Vertrag von Lissabon zur Änderung des Vertrags über die Europäische Union und des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, unterzeichnet in Lissabon am 13. Dezember 2007

Artikel 49a
(1) Jeder Mitgliedstaat kann im Einklang mit seinen verfassungsrechtlichen Vorschriften
beschließen, aus der Union auszutreten.
(2) Ein Mitgliedstaat, der auszutreten beschließt, teilt dem Europäischen Rat seine Absicht
mit. Auf der Grundlage der Leitlinien des Europäischen Rates handelt die Union mit diesem
Staat ein Abkommen über die Einzelheiten des Austritts aus und schließt das Abkommen,
wobei der Rahmen für die künftigen Beziehungen dieses Staates zur Union berücksichtigt wird.
Das Abkommen wird nach Artikel 188n Absatz 3 des Vertrags über die Arbeitsweise der
Europäischen Union ausgehandelt. Es wird vom Rat im Namen der Union geschlossen; der Rat
beschließt mit qualifizierter Mehrheit nach Zustimmung des Europäischen Parlaments.
(3) Die Verträge finden auf den betroffenen Staat ab dem Tag des Inkrafttretens des
Austrittsabkommens oder andernfalls zwei Jahre nach der in Absatz 2 genannten Mitteilung
keine Anwendung mehr, es sei denn, der Europäische Rat beschließt im Einvernehmen mit dem
betroffenen Mitgliedstaat einstimmig, diese Frist zu verlängern.
(4) Für die Zwecke der Absätze 2 und 3 nimmt das Mitglied des Europäischen Rates und
des Rates, das den austretenden Mitgliedstaat vertritt, weder an den diesen Mitgliedstaat
betreffenden Beratungen noch an der entsprechenden Beschlussfassung des Europäischen Rates
oder des Rates teil.
Die qualifizierte Mehrheit bestimmt sich nach Artikel 205 Absatz 3 Buchstabe b des Vertrags
über die Arbeitsweise der Europäischen Union.
(5) Ein Staat, der aus der Union ausgetreten ist und erneut Mitglied werden möchte, muss
dies nach dem Verfahren des Artikels 49 beantragen.“
Qu.: EU bookshop

+++

Englische Fassung:
Article 50 Lisbon Treaty
Consolidated versions of the Treaty on European Union and the Treaty on the functioning of the European Union
together with the annexes and protocols thereto, as they will result from the amendments introduced by the Treaty of Lisbon, signed on 13 December 2007 in Lisbon.
1. Any Member State may decide to withdraw from the Union in accordance with its own constitutional requirements.
2. A Member State which decides to withdraw shall notify the European Council of its intention. In the light of the guidelines provided by the European Council, the Union shall negotiate and conclude an agreement with that State, setting out the arrangements for its withdrawal, taking account of the framework for its future relationship with the Union. That agreement shall be negotiated in accordance with Article 218(3) of the Treaty on the Functioning of the European Union. It shall be concluded on behalf of the Union by the Council, acting by a qualified majority, after obtaining the consent of the European Parliament. 6655/08 59 EN
3. The Treaties shall cease to apply to the State in question from the date of entry into force of the withdrawal agreement or, failing that, two years after the notification referred to in paragraph 2, unless the European Council, in agreement with the Member State concerned, unanimously decides to extend this period.
4. For the purposes of paragraphs 2 and 3, the member of the European Council or of the Council representing the withdrawing Member State shall not participate in the discussions of the European Council or Council or in decisions concerning it. A qualified majority shall be defined in accordance with Article 238(3)(b) of the Treaty on the Functioning of the European Union.
5. If a State which has withdrawn from the Union asks to rejoin, its request shall be subject to the procedure referred to in Article 49.
 
 

______________________________________________________________
 
 

Postings an EU-Austritts-Volksbegehren senden

=> Stellungnahmen eintragen
 
 
 
 
 


www.eu-austritt-oesterreich.at  - Rechtsgrundlagen